Der Terra Tablet Trolley: Ideal für den Einsatz in Schulen

trolley ttlDie ideale Lösung für den Tablet/Notebook-Einsatz in Schulen: Der Terra Tablet Trolley zum sicheren Aufbewahren,  Transportieren und Aufladen von bis zu 16 Tablets/Notebooks. Für den vernetzten Einsatz im Unterricht ist ein WLAN-Router integriert. Mit den Terra 360-11V2 Tablets und der Classroom Management Software ergibt sich eine stimmiges Gesamtpaket für den effektiven Einsatz im Unterricht.

trolleyl

Terra Tablet Trolley S24 TPC

- für 16 x TERRA MOBILE 360-11
- 230V-Sicherungsschutz
- zentrale Stromversorgung mit Originalnetzteil
- Strombegrenzer, Ladezeittimer
- Schuko-Steckdose
- 2 Zubehörtaschen im Deckel
- Trolley-Gestell und Tragegriffe
- 3 Jahre Garantie
- incl. TP Link Access Point EAP320
- Maße: 900x 290 x 390 mm (HxBxT)
- Gewicht: ca. 17 kg (leer)

360 11

TERRA MOBILE 360-11V2 N3450

Das Terra Mobile 360-11V2 vereint den Komfort eines Notebooks mit der Handlichkeit eines Tablets. 
Dieses speziell für den Gebrauch an Schulen kozipierte Gerät ist gegen Stoß und Spritzwasser geschützt,
und verfügt über einen Eingabestift um Kindern die Bedienung zu erleichtern. Im Lieferumfang befinden
sich außerdem ein Temperatursensor sowie eine Makro-Linse für die eingebaute Kamera.

360 11 DATA



Classroom Management Software

Zum effektiven Einsatz der Tablets im Unterricht dient die im Lieferumfang enthaltene Classroom Management Software für interaktives Lernen, effektives Verwalten und Bewerten des Unterrichts.

classroom

 

Interaktives Lehren

Übertragen von Bildschirmansichten

• Übertragen Sie die Bildschirmanzeige des Lehrers an ausgewählte Schüler.
• Übertragen Sie die Stimme des Lehrers während des Übertragens von Bildschirmansichten.
• Umschalten des Anzeigemodus zwischen Fenster und Follbild für die Schüler
• Passen Sie die Anzeigeeigenschaften der Schülerbildschirme an

Net-Movie

Spielen Sie Mediendateien auf den Geräten der ausgewählten Schüler ab.
• Unterstützt gängige Mediendateiformate.
• Unterstützt 720p- und 1080p-Mediendateien.
• Umschalten des Anzeigemodus zwischen Fenster undVollbild.
• Fügen Sie Mediendateien zur Wiedergabeliste hinzu oder entfernen Sie sie.
• Steuern Sie den Wiedergabefortschritt und passen Sie die Lautstärke ganz bequem an.

Schülerpräsentation

• Anzeige des Bildschirms eines Schülers für den Lehrer und andere Schüler.
• Überwachen, Teilen oder Kontrollieren der Tätigkeiten des präsentierenden Schülers.
• Umschalten des Anzeigemodus zwischen Fenster und Vollbild für die Schüler, welche die Präsentation empfangen.
• Passen Sie die Anzeigeeigenschaften für die Schüler an, welche die Präsentation empfangen.
• Starten Sie Anwendungen auf dem Gerät das präsentierenden Schülers per Fernzugriff.
• Führen Sie einen Screenshot aus oder beginnen Sie während der Präsentation, den Bildschirm aufzuzeichnen.

Gruppenchat

• Teilen Sie die Schüler in verschiedene Gruppen ein und starten Sie den Gruppenchat.
• Wählen Sie eine Gruppe und nehmen Sie am Chat teil.
• Teilen Sie Dateien mit den Schülern in der gleichen Gruppe.
• Überprüfen Sie das Chatprotokoll in der Verlaufsansicht.

Antworten & Wettbewerbe

• Geben Sie eine schnelle Antwort an die ausgewählten Schüler.
• Unterstützt drei verschiedene Möglichkeiten, um einen Wettbewerb durchzuführen.
• Der Schüler, der den Responder zuerst drückt, beantwortet die Frage, und der Lehrer benotet ihn manuell. (erster Antwortgeber).
• Alle Schüler geben die Antworten, und die Antworten werden automatisch benotet. (Eingabe der Antworten).
• Der Bildschirm des Schülers, der den Responder zuerst drückt, wird automatisch den anderen Schülern gezeigt, und der Lehrer
  benotet den Schüler manuell. (erste Präsentation)
• Verwenden Sie ein Belohnungssystem, um die Leistung jedes einzelnen Schülers zu bewerten.

Gruppenunterricht

• Teilen Sie die Schüler in verschiedene Gruppen ein und starten Sie Gruppenunterricht für die ausgewählten Gruppen.
• Wählen Sie einen Schüler als Gruppenleiter aus, um den Unterricht zu unterstützen.
• Legen Sie die Befugnisse der Gruppenleiter fest, so dass diese Aufgaben innerhalb ihrer Gruppen wahrnehmen können.
• Überwachen und steuern Sie die Aktivitäten jeder Gruppe.
• Ändern Sie die Gruppenmitglieder während des Gruppenunterrichts.

Interaktives Whiteboard

• Erstellen Sie ein leeres Zeichenbrett oder importieren Sie Bilder als Vorlage.
• Nutzen Sie die bereitgestellten Werkzeuge, um zu zeichnen und das Bild an die Schüler weiterzugeben.
• Teilen Sie Zeichnungen, Bilder, Screenshots und Dokumente mit den Schülern
• Fordern Sie einen oder mehrere Schüler auf, auf demselben Zeichenbrett gemeinsam zu zeichnen.
• Fordern Sie die Schüler auf, unabhängig voneinander auf ihren eigenen Zeichenbrettern zu zeichnen.
• Überwachen und Auswählen eines Schülers, um die individuelle Zeichnung zu präsentieren.
• Schalten Sie das Whiteboard zwischen Fenster- und Vollbildmodus um.
• Prüfen Sie das Verlaufsprotokoll und löschen Sie die Einträge, die Sie nicht mehr benötigen.
• Unterstützung des Imports oder Exports von Verlaufsdaten.

Effektive Verwaltung

Überwachen und Kontrollieren

• Überwachen eines oder mehrerer Schüler per Fernzugriff.
• Legen Sie eine Dauer fest und überwachen Sie die Bildschirme der ausgewählten Schüler in einer Abfolge.
• Legen Sie die Anzahl der Schüler fest, deren Bildschirme auf einmal angezeigt werden sollen.
• Wählen Sie einen Schüler aus, um ihn zu überwachen sowie sein/ihr Gerät zu teilen oder zu steuern.
• Auswählen eines Schülers, um den ausgewählten Schülern dessen Arbeit zu präsentieren.
• Schalten Sie beim Überwachen eines einzelnen Schülers zwischen Fenster- und Vollbildmodus um.
• Ändern Sie den Anzeigemodus und zeigeSie beim Überwachen eines einzelnen Schülers hochauflösende Bilder an.
• Starten Sie die Anwendungen für die überwachten Schüler per Fernzugriff.
• Drehen Sie den Bildschirm, machen Sie einen Screenshot oder zeichnen Sie die Bildschirmanzeige auf, wenn Sie einen einzelnen
  Schüler überwachen.
• Verwenden Sie den Bildschirmstift, um den wichtigen Teil des Bildschirms mit Anmerkungen zu versehen.
• Kommunizieren Sie mit dem überwachten Schüler per Sprachnachrichten.

Schülerrichtlinie

• Festlegen unterschiedlicher Richtlinien für die Nutzung des Internets und von Anwendungen, USBMedien, CD und Drucker durch
  die Schüler.
• Überprüfen Sie die aktuelle Richtlinie und setzen Sie unterschiedliche Richtlinien für verschiedene Schüler fest.
• Legen sie eine White- bzw. Blacklist für Internet und Anwendungen fest.
• Überprüfen Sie die geöffnete Website und laufende Anwendungen und fügen Sie sie direkt zur Whiteoder Blacklist hinzu.
• Importieren und exportieren sie White- und Blacklist für die weitere Verwendung.
• Es werden drei verschiedene Richtlinien für Internet und Anwendungen unterstützt: alle offen, Whitelist und Blacklist.
• Es werden vier verschiedenen Richtlinien für USBMedien und CD unterstützt: offen, nur Lesezugriff, Nicht ausführen und Sperren.
• Unterstützung von zwei verschiedenen Druckerrichtlinien: offen und Sperre.

Klassenmodell

• Prüfen Sie die Miniaturansichten der Schüler im Klassenmodell.
• Sperren Sie die Schüler der Klasse, wenn sich der Lehrer anmeldet.
• Ordnen Sie die Miniaturansichten automatisch oder manuell, nachdem sie entsperrt wurden.
• Sortieren Sie die Schüler nach Name in einem anderen Ansichtsmodus.
• Vergrößern oder verkleinern Sie die Miniaturansicht der Schülerbildschirme.
• Zeigen Sie die Miniaturansichten nach Schülername, Computername oder Anmeldename an.
• Zeigen Sie die Informationen zu Batterieleistung, das Gruppensymbol oder den Systemtyp der Schüler an.

Verwalten der Klasse

• Erstellen Sie ein Klassenmodell und aktivieren Sie es.
• Bearbeiten Sie die Klasseninformationen und speichern Sie das Klassenmodell für eine zukünftige Nutzung.
• Importieren Sie ein Klassenmodell, um es direkt zu verwenden.
• Exportieren Sie ein Klassenmodell, um es bei Bedarf zu verwenden.

Anmelden

• Importieren Sie die Namensliste der Schüler und starten Sie den Anmeldevorgang.
• Bearbeiten Sie die Schülerinformationen vor dem Anmelden.
• Legen Sie eine Zeit fest, und wenn sich die Schüler nach diesem Zeitpunkt anmelden, werden sie als verspätet angesehen.
• Überprüfen Sie das Passwort der Schüler beim Anmelden.
• Speichern Sie die Daten der Schüler, die zum ersten Mal auf der Namensliste angemeldet sind.
• Vergleichen Sie die signierten Informationen mit der Namensliste, um die Anwesenheit zu prüfen.
• Melden Sie sich ab, um in den anonymen Modus zurückzukehren.

Weitergabe von Dateien

• Übermitteln Sie Dateien oder Ordner an die ausgewählten Schüler.
• Drag&Drop, um Dateien von einem lokale Medium hinzuzufügen.
• Legen Sie den Standardpfad fest, in dem die empfangenen Dateien für die Schüler gespeichert werden sollen.
• Legen Sie die Aktion fest, falls es doppelte Dateien im Client geben sollte.
• Legen Sie die Aktion fest, wenn während der Übertragung Fehler auftreten sollten.
• Unterstützt drei verschiedene Anzeigemodi: große Symbole, Liste und Details.

Abrufen von Dateien

• Öffnen Sie das Dialogfenster ‚Datei senden auf den Geräten der Schüler, damit diese Dateien übermitteln können.
• Ermöglichen oder unterbinden Sie das Einreichen von Dateien durch die Schüler, und legen Sie für verschiedene Schüler unterschiedliche Richtlinien fest.
• Akzeptieren Sie Dateien der Schüler oder lehnen Sie sie ab und prüfen Sie den Übermittlungsstatus von Dateien.
• Begrenzen Sie Größe und Anzahl der Dateien, die von den Schülern übermittelt werden.
• Durchsuchen Sie den Ordner, um die von den Schülern eingereichten Dateien zu überprüfen.
• Ändern Sie den Standardpfad, in dem die eingereichten Dateien gespeichert werden sollen.

Bildschirmsperre

• Leere Schülerbildschirme, um Aufmerksamkeit zu erlangen.
• Sperren Sie Tastaturen und Mäuse der Schüler gleichzeitig.
• Zeigen Sie Vollbildmeldungen auf Schülergeräten an – die Nachricht kann vom Lehrer festgelegt werden.
• Beenden Sie die Bildschirmsperre stellen Sie die ursprünglichen Funktionen des Geräts wieder her.

Fernzugriff

• Öffnen Sie Websites auf Schülerseite per Fernzugriff.
• Starten Sie die Computer der Schüler per Fernzugriff.
• Schülercomputer oder -tablets per Fernzugriff herunterfahren oder neu starten.
• Link zu den Remote-Einstellungen.
• Schließen Sie die laufenden Anwendungen auf Schülercomputern und Tablets per Fernzugriff.
• Fügen Sie laufende Anwendungen der Schüler zur Remote-Befehlsliste hinzu.
• Schüler per Fernzugriff bei der Windows-Anmeldung helfen. Nachricht und Ereignis
• Überprüfen Sie die Angaben der Schüler im Unterricht, beim Aufzeigen, Abmelden usw.
• Hindern Sie Schüler daran, die Aufzeigefunktion zu nutzen und Nachrichten zu versenden.
• Senden von Nachrichten an alle oder dieausgewählten Schüler oder Gruppen.
• Verwenden Sie die vordefinierten Nachrichten oder definieren Sie eine neue Nachricht.
• Erhalten Sie die Nachricht der Schüler mit Namen.

Bewerten des Unterrichts

Frage- und Antwortbogen

• Durchführen eines Frage- und Antwortbogens und Ausgabe an ausgewählte Schüler.
• Importieren Sie Dokumente als Testbögen und bearbeiten Sie direkt den Testbogen. Der
  Antwortbogen wird automatisch erstellt.
• Bearbeiten des Testbogens mit fünf verschiedenen Fragetypen: Multile-Choice-Fragen, Wahr-/ Falsch-Fragen, Fragen mit       auszufüllendenTextfeldern, Essay- Fragen und handschriftlich zu beantwortende Fragen.
• Teilen Sie den Antwortbogen mit anderen Windows oderAndroid-Lehrern.
• Führen Sie einen Test mit einem schnellen Testbogen oder bearbeitetem Antwortbogen durch.
• Überprüfen Sie den Antwortstatus der Schüler und die Genauigkeit jeder Frage während des Tests.
• Benoten Sie den Test und senden Sie die Ergebnisse an die Schüler.
• Prüfen Sie den Testverlauf in der Ansicht des Antwortbogens
• Exportieren der Testergebnisse in Form einer HTMLoder XML-Datei.
• Die Schüler beantworten die Frage direkt auf dem Testbogen oder auf dem Antwortbogen.
• Schüler prüfen den Testverlauf selbst.